Praxistag
 

 

Unendlich

»Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir nicht sicher.«

(Albert Einstein)

An diesen Ergänzungstagen lassen wir sie arbeiten! Im Anschluss an unsere Basis- oder Aufbauseminare bietet es sich an, das erworbene Fachwissen an eigenen Messaufgaben detailliert umzusetzen. Hierbei beschränkt man sich nicht auf die Darstellung als Beispiel, sondern erarbeitet Messaufgaben umfassend. Auch die Dokumentationsforderungen, wie diese im Rahmen von Akkreditierungsverfahren zu erfüllen sind, kommen hier nicht zu kurz.
 

Ziele

Pin__Blue Umsetzung der theoretischen Grundlagen in die Praxis

Pin__Blue Bewertung der Ergebnisse

Pin__Blue Erkennen von Optimierungsmöglichkeiten
 

Inhalt

Pin__Blue Durchführung von praktischen Messungen

Pin__Blue Ermittlung der Messunsicherheit direkt aus den Beobachtungen heraus
 

Angesprochener Personenkreis

Mit der Durchführung und Auswertung von Messungen betrautes Personal

Anzahl der Teilnehmer

Dieses Seminar bieten für für Kleingruppen bis maximal 8 Teilnehmer an.

50 Ohm Abschlusskomponenten

Vorkenntnisse der Teilnehmer

Pin__Blue Kenntnisse über die klassische Bestimmung der Messunsicherheit nach dem GUM

Pin__Blue Mathematische Kenntnisse auf Abiturniveau

Pin__Blue Grundlagen der Messtechnik
 

Arbeitsgrundlagen

Pin__Blue Verfahrensdokumentation des Arbeitgebers und mitgeltende Unterlagen

Pin__Blue Unterlagen zu den Basisseminaren zur Messunsicherheit

Pin__Blue Desweiteren setzen wir das Buch “Messen, Kalibrieren, Prüfen” von Bernd Pesch als Referenz ein
 

Bestätigungen

Akkreditierte und zertifizierte Labore unterliegen der Forderung, ihr Personal kontinuierlich weiterzubilden. Den Teilnehmern und dem Arbeitgeber stellen wir detaillierte  Bescheinigungen aus. So kann die Weiterbildung normenkonform nachgewiesen werden.

banner
MU-Logo

Pesch Consult (R)

c: Pesch Consult (R), c/o Bernd Pesch
Pin__yellow Kontakt